Fasziales Distorsionsmodell

Schmerztherapie mit dem Fasziendistorsionsmodell

Gegenüber anderen Behandlungs- und Therapiemethoden wird beim Fasziendistorsionsmodell der Patient gefragt, wo und wie er die Beschwerden empfindet, wann sie auftreten und wodurch diese entstanden sind, also mögliche Folgen eines Unfalls, Sturzes o.ä.

Genau dies ist der entscheidende Unterschied zu den bereits bestehenden manuellen Behandlungs- und Diagnose- verfahren. Dies hat der amerikanische Osteopath und Notfallmediziner Dr. Stephen Typaldos während seiner täglichen Arbeit an Patienten herausgefunden und daraufhin wurde dieses neuartige Konzept und Modell von ihm weiterentwickelt.

Alle Informationen zum Fasziendistorsionsmodell (FDM) haben wir auf der Praxishomepage von Carsten Bünning (zertifizierter FDM-Therapeut) zusammengestellt.

> Hier klicken

Praxiszeiten

Mo. bis Do.
7:30 - 19:30 Uhr

Freitag
7:30 - 14:00 Uhr

und nach
Vereinbarung

Telefon:
0 51 72 - 41 04 05

Die Geschenkidee: